Filmtipp: Die Strategie der krummen Gurken

Letzten Sommer hatte ich die Gelegenheit, die Solidarische Landwirtschaft „Garten-Coop“ in Tunsel bei Freiburg besuchen zu können und zwei Tage lang mitzuhelfen. Ich bin heute noch beeindruckt von dem Projekt und der Tiefe, in der hier geplant wurde. So gibt es zum Beispiel in den Farben der Coop angesprühte Fahrräder, die an der Bahnstation Tunsel auf die aus Freiburg anreisenden Mitglieder warten. Diese können mit dem Zahlencode die Räder für den Weg zum Hof und zurück nutzen. Auch dass die Gemüsekisten in Freiburg mit Lastenrädern zu den Verteilpunkten gebracht werden, finde ich großartig. Und von den unglaublich leckeren Tomaten und Melonen will ich gar nicht erst anfangen ;) Natürlich entstehen auch Konflikte und Schwierigkeiten, was die Organisation der Kooperative und das Verhältnis von Hof, Mitgliedern und Anbauteam angeht, aber das ist eben das Drama der Commons – nicht die Tragödie.

Jedenfalls gibt es einen schönen Film über die GartenCoop. Ich hab ihn gerade angeschaut, das kann man hier tun. Auf der Seite kann er auch käuflich erworben werden.


1 Antwort auf „Filmtipp: Die Strategie der krummen Gurken“


  1. 1 bauzaun007 25. Juni 2013 um 19:47 Uhr

    …dort waren wir leider nicht, aber wir hatten immerhin schon im letzten Sommer auf das schöne Filmprojekt verlinkt. Vllt können wir uns den Film bei einem Stammtisch anschauen. (Morgen werde ich nur leider nicht nach Mz kommen können.)

    Muchas Grussas aus Wiesbaden!

    :-)

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs + = acht